Virtuelles Kraftwerk (95)

Mit der steigenden Anzahl von dezentralen Energieversorgungsanlagen, Elektrofahrzeugen, Ladestationen und stationären Pufferbatterien entsteht grösserer Bedarf die Leistung und Energie zu regeln. Pufferbatterien können zu einem virtuellen Kraftwerk verbunden werden und diese Energie kann für den Regelenergiemarkt bereitgestellt werden. Ladeleistungen von Ladestationen können je nach Bedarf im Netz ein- oder ausgeschaltet werden. Über eine Software und Algorithmen muss herausgefunden werden, wo morgen wieviel Leistung oder Energie benötigt wird oder zur Verfügung steht. Die Herausforderungen, die Alpiq mit anderen angehen möchte: Wie sehen die Schnittstellen aus? Wo liegen die Anreize?