Hintergrund

Am 28. Mai 2018 haben auf Einladung von Bundesrätin Doris Leuthard Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Kantonen und Städten sowie aus der Wirtschaft diskutiert, wie der Anteil von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen innerhalb kurzer Zeit deutlich gesteigert werden kann.

Dabei haben die Teilnehmenden vereinbart, in den nächsten Monaten eine Roadmap mit konkreten Massnahmen für die Zeit bis 2022 gemeinsam zu erarbeiten, mit dem Ziel den Anteil der Elektrofahrzeuge (Steckerfahrzeuge) an den Neuzulassungen bis 2022 auf 15 Prozent zu erhöhen.

Medienmitteilung

Ziele

  • Verschiedene Akteure vernetzen, die sich für Elektromobilität einsetzen

  • Gemeinsam Massnahmen entwickeln und aufeinander abstimmen

Bis 2022 sind 15% der Neuzulassungen von Personenwagen sind Elektrofahrzeuge (Steckerfahrzeuge).